Agustina Bessa-Luís (1922-2019)

04 Jun 2019

Agustina Bessa-Luís ist am 3. Juni im Alter von 96 Jahren gestorben. Sie war eine der bekanntesten portugiesischen Autorinnen des 20. Jahrhunderts und erhielt neben etlichen bedeutenden Auszeichnungen 2004 im Alter von 81 Jahren den Prémio Camões. … weiterlesen


der Slang der Favela

12 Apr 2019

»Bei Problemen wie Polizeigewalt und -korruption, unter denen besonders die Armen leiden, nimmt der Autor kein Blatt vor den Mund – allein schon deshalb ist sein Buch wichtig. Martins will nicht gefallen – seine Sprache ist oft derbe, damit aber authentisch und genauso eindringlich wie die leisen, sensiblen Töne einiger seiner Geschichten«, sagt Victoria Eglau im Deutschlandfunk (09.04.2019) über Geovani Martins: Aus dem Schatten (Sol na cabeça), übers. von Nicolai von Schweder-Schreiner. https://www.deutschlandfunk.de


Die Gesellschaft der unfreiwilligen Träumer

27 Mär 2019

»Wenn wir im Schlaf davon träumen, zu schlafen, wachen wir dann in einer helleren Wirklichkeit auf?« heißt es an einer Stelle in dem Roman »Eine allgemeine Theorie des Vergessens«. Nun hat José Eduardo Agualusa ein ganzes Buch über Träume geschrieben. … weiterlesen